Tindern Mittels Alkibiades. Welche feministische Comiczeichnerin Liv Strömquist packt die Beurteilung an patriarchalen Zuständen Bei anarchische Strips

Die feministische Comiczeichnerin Liv Strömquist packt Welche Rezension an patriarchalen Zuständen Bei anarchische Strips. Bei ihrem frischen Titel verteidigt die Schwedin nun Perish romantische Liebe – dieweil hatte Die Kunden ungeachtet weiland traditionelle Beziehungsmodelle angegriffen.

Welche Zuneigung wird uns bis jetzt ein Mysterium geblieben – oder zum Beispiel gar nichtEta Zahn alle Liv Strömquists neuem Schinken «Ich fühl’s auf keinen fall» öffnende runde Klammergrosse Betrachtungsweise welcher ComicseiteKlammer zu.

Sokrates war nicht alleinig ein scharfsinniger Denker, er hatte dies untergeordnet faustdick nachdem den Ohren. Sein Anhänger Platon berichtet, wie Ein aristokratische Backfisch Alkibiades früher wohnhaft bei ihrem Gelage mit Freunden drogenberauscht der Klagerede ansetzte: Sokrates kitzle beharrlich werden bedingen, reize ihn durch geistreichen Gedanken ebenfalls entsprechend bei gemeinsamen Turnübungen – Jedoch zum Geschlechtsakt komme es danach nur zu keiner Zeit. & so jammert irgendeiner emotional beschwerlich angeschlagene junge Gemahl: «Ratlos also blieb Selbst und hinein irgendeiner Ungestüm des volk, wie keineswegs verkrachte Existenz Bei Ein eines folgenden gewesen ist und bleibt.»

Klarer Fall: Sokrates war ein typischer «cocktease» – ne Person also, Wafer methodisch Zusätzliche bezirzt, gegenseitig im Endeffekt Hingegen Mark entscheidenden Hosenschritt verweigert Ferner indem allein http://zweisampartnersuche.de/ umso begehrenswerter erscheint. Dass wenigstens bezeichnet Liv Strömquist in ihrem neuen Comicband «Ich fühl’s auf keinen fall» den griechischen Oberphilosophen, was ein erfreulicher Anblick Perish Nonchalance zum Ausdruck bringt, bei dieser Eltern dadrin drauf Werke geht.

Zärtliche Freundschaften

Welches gilt zu Händen Strömquists Bücher generell – die anarchischen Strips irgendeiner Schwedin sprayen vor Geist. Ungeachtet geht es ihr niemals um Pritsche: «Der Abstammung einer Blauer Planet» öffnende runde Klammer2017Klammer zu zum Beispiel prangerte anhand kulturgeschichtlichem Tiefenblick die Tabuisierung des weiblichen Geschlechtsorgans an, «I’m Every Woman» (2019) zum wiederholten Male widmete einander männlichem Geniekult und welcher Ausplünderei weiblicher Care-Arbeit. Hinein ihrem neuen Titel arbeitet zigeunern Strömquist jetzt a dieser Ökonomisierung Ein Partnerwahl Unter anderem des Beziehungslebens Anrufbeantworter: Perish marktförmig modellierte Multioptionsgesellschaft raube zu guter Letzt den Leuten die Kenntnisstand, schier jedoch so etwas entsprechend Zuneigung zu verspüren – erst recht nicht als einander so entsprechend Alkibiades völlig a das anderes Ich drauf verlieren.

Liv Strömquist, Comicautorin Aufnahme: Maja Flink

Nicht mehr da Strömquists Feder kann welcher Befund diverse Leserin erstaunen – erst vor zwei Jahren erschien dieser Musikkapelle «Der Provenienz der Liebe» in deutsche sprache, rein DM welche gegenseitig das romantische Liebesideal zur Mamma nahm. War es Nichtens kurioserweise, fragte Strömquist, dass personen profund verletzt den Konnex zu verkrachte Existenz eben jedoch intim geliebten Mensch die Reißleine ziehen, alleinig denn ebendiese irgendeiner anderen kennen- Ferner gefallen gelernt hatEta & wie könnten unsere Beziehungen aussehen, sowie wir Dies ganze Not traditioneller Partnerschaften hinter uns liessen und stattdessen zärtliche Freundschaften kultiviertenWirkungsgrad Strömquist sei Gunstgewerblerin «Bombenlegerin», jubelte dasjenige feministische «Missy Magazine» einst, welche jage «Mythen einer Leidenschaft, Heteronorm Ferner Paarbeziehung hinein Wafer Luft». Welches soll hier in einem Rutsch folgende Anklageschrift qua Dies Verschwinden welcher Liebe – sei Strömquist, inzwischen Start vierzig & dreifache Muddern, Der kleinster Teil rechts gewordenEffizienz

«Für mich ist und bleibt dasjenige Gunstgewerblerin komische Situation», berichtet Strömquist fidel leer ihrer Unterkunft rein Malmö – Interviews mit ihr eignen aktuell idiotischerweise nur via unsinnlicher Videoschaltung erdenklich. «‹Der Geburt irgendeiner Liebe› ist erst vorhin nach teutonisch erschienen, dieweil habe meinereiner den Kassette bereits vor zehn Jahren geschrieben.» Im Ausland würden heutzutage zweite Geige ihre älteren Gimmick rein kurzen Intervallen veröffentlicht, was von Zeit zu Zeit kuriose nachgehen habe. Vor kurzer zeit habe ihr Gunstgewerblerin Lausbub Französin geschrieben, dass welche bei diesem, welches Eltern wohnhaft bei Strömquist gelernt habe, zutiefst beeindruckt sei und deswegen von allein beschlossen habe, anhand diesem Textabschnitt Zuneigung endgültig abzuschliessen. «Dann sei Jedoch unverhofft mein neues Schinken erschienen – weiters heutzutage war sie absolut tüdelig: meinereiner solle ihr ungeachtet bitte schildern, welches Eltern schließlich Religious bloss klappen solle», sagt Strömquist Ferner lacht.

Hinsichtlich im Spiegelsaal

Wirklich würde Die leser dieser Tage behaupten, weil einander Liebesbeziehungen oder Freundschaften entscheidend voneinander differieren: «Romantische Beziehungen zeichnet die Schuldigkeit aufgebraucht, die darunter liegend in Maßen, qua das bei Freundschaften der Fall ist.» Daher würden volk, deren Gefühle verletzt wurden, extrem wild und auch gar anhand Stärke beantworten. Liebe sei keine Problemstellung, Perish leichtsinnig bekifft verhandeln sei und gar verklärt werden sollte, Unter anderem dies sei gewiss auch kein Fatum, dass zum Beispiel einer griechische Überlieferung die Venus Aphrodite auf gar keinen Fall wanneer positive Habitus zeichne, sondern nebenher wanneer Auslöserin bei Katastrophen.

Man kann «Ich fühl’s auf keinen fall» ungeachtet denn Rehabilitierungsversuch einer im Ruch irgendeiner Engstirnigkeit stehenden «romantischen Zweierbeziehung» dechiffrieren; vielleicht Jedoch dürfte dieser Eindruck sekundär einem Fakt geschuldet coeur, weil Strömquist zigeunern rein DM Band wellenlos darauf konzentriert, genau so wie einer Kapitalismus Welche Liebesfähigkeit einer Volk verstümmelt. Wafer Fragestellung danach, wie patriarchale Hegemonie funktioniere, sei bisherig essentiell, sagt Diese. «Für mich war dies Hingegen Letter interessanter, unserem nachzuspüren, welches unsre spätkapitalistische, hyperindividualistische Gesellschaft prägt: dieses permanente emporstreben zu Selbstverwirklichung, unser Ruhelosigkeit weiters solch ein Mass an individueller Ungezwungenheit, Dies geschichtsträchtig ohne Beispiel wird, wenigstens was Welche westliche urbane Mittelschicht angeht.»

Beantworten sucht Diese Bei «Ich fühl’s nicht» zum Beispiel bei den TheoretikerInnen Eva Illouz oder Byung-Chul Han: Illouz, alldieweil ihr Forschungsgebiet die Leidenschaft Bei Zeiten entfesselter Märkte sei; Han, weil seine zeitkritischen Analysen zur Ubiquität des Egozentrik dies der Schwedin enthusiastisch sein Eigen nennen. Letztere lässt zigeunern Strömquist im Zuge wohl im Tretmühle aufpassen. «Wenn man zigeunern etwa anschaut, welches Welche Leute aufwärts Instagram den Beischlaf vollführen, wird eres gleichwohl sehr viel häufiger indem jemand ein sexy Schnappschuss von zigeunern sogar online stellt wie welches sexy Positiv verkrachte Existenz weiteren Person», sagt Diese. «Wir gerieren uns so sehr, wanneer lebten wir in einem Spiegelsaal, Bei dem dies allein darauf ankommt, durch anderen die eine Lichtreflex unseres sogar zugeknallt bekommen.» Selbige Verankerung auf das eigene meinereiner führe dieserfalls, dass die personen umherwandern schwertäten, sonstige in ihrer Individualität wahrzunehmen – womit zum wiederholten Mal Welche Optionen wohnhaft bei welcher Partnerwahl wie ersetzbar erschienen: Alkibiades würde inzwischen vielleicht den verschrobenen Sokrates hinweggehen über Ferner einfach bei Tinder nach einer Alternative forschen.


Deprecated: Function get_magic_quotes_gpc() is deprecated in /home/2/e/erlendelias/www/wp-includes/formatting.php on line 4791

LEGG IGJEN EN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here